Als ein international anerkannter Vorreiter hinsichtlich Behandlungsadhärenz und Patienten-Selbstmanagement bietet Atlantis Healthcare Lösungen an, die sich gezielt mit dem Patientenverhalten befassen, wie z.B. Medikamenteneinnahme, Zugang zu Gesundheitsversorgung und Wahrnehmen von Kontrolluntersuchungen.

Unsere personalisierten Lösungen stärken den einzelnen Patienten; gleichzeitig werden seine ihn betreuenden Behandler dabei unterstützt, verbesserte “outcomes” zu erreichen und diese messen sowie dokumentieren zu können.

Selbst-Management als oberstes Ziel

Selbstmanagement befähigt einen Menschen dazu, mit einer Erkrankung und deren Behandlung erfolgreich umzugehen. Wir bieten Methoden und Herangehensweisen, die individuell auf jeden Patienten zugeschnitten sind und sein gesamtes Umfeld, wie Familie, Freunde und das betreuende Gesundheitsteam, einbeziehen.

 

Das Atlantis Healthcare Selbst-Management-Konzept

Unser einzigartiges Konzept zum Selbstmanagement stützt sich auf die derzeit umfangreichsten klinischen und wissenschaftlichen Modelle zum Patientenverhalten und bezieht die für Verhaltensänderung wesentlichen Faktoren ein. Unsere Patientenunterstützungsprogramme nutzen dieses evidenzbasierte Konzept – und gründen sich auf unsere Erkenntnisse, Forschungsergebnisse und wissenschaftlichen Publikationen, die über einen Zeitraum von 20 Jahren hinweg entstanden sind.

Unser Lösungsansatz

Um die Bedürfnisse der Kunden, Patienten und Ärzte zu erfüllen, wählen wir die passenden Bausteine aus unserem Portfolio aus und entwickeln daraus einen individuell zugeschnittenen Programmverlauf. Darin werden evidenzbasierte Techniken zur Verhaltensänderung ausgearbeitet und vielfach bewährte Methoden hinsichtlich Nutzer-Erlebnisse und Designprinzipien angewendet. Dadurch entsteht eine personalisierte Lösung, die effektiv ist in Bezug auf Verhaltensänderung und damit positive Auswirkungen auf den „Outcome“ zeigt.